Auf alten Kulturwegen in die Geschichte 
der Alpen-Adria-Region

Friaul - erste Reihe fußfrei   -   Monte Cuar

 Termin: 12.06.2021

 

Ausgangspunkt der Rundtour ist der Pass Cruel di Forchia, den wir über eine steile und enge Straße hoch über dem Ort Avasinis erreichen. Ziemlich steil und schweißtreibend geht es zunächst kurz durch einen lichten Wald aufwärts, dann einen Grat entlang bis zum Gipfel des Monte Cuar mit vielen spektakulären Ausblicken in die felsdurchsetzte Südflanke des Berges und in die friulanische Tiefebene bis zur Adria, meist begleitet von unzähligen „grifoni“– hier angesiedelten Gänsegeiern mit einer Flügelspannweite von 2 m , die sich in den Vormittagsstunden vom Aufwind in die Höhe treiben lassen. Diesmal bitte eine kleine Jause mitnehmen für ein Picknick am Gipfel, während wir die herrliche 360° Aussicht genießen. Abstieg weiter sehr spektakulär zur bereits sichtbaren Almwirtschaft Malga Cuar. Von hier geht es bequem, zunächst über einen Steig, später über eine Forststraße wieder zum Ausgangspunkt. 

 

Anforderung: MITTEL - Wanderung ca. 10 km, 650 hm, 
ca. 3,5 Std. Gehzeit; Trittsicherheit erforderlich. 

Treffpunkt und Abfahrt: 7.00 Uhr P Minimundus (private Fahrgemeinschaften) oder Parkplatz Südrast.

 

Kosten für Begleitung/Führung und Info zur Tour:
25 - 30 €/Pers (je nach TN Zahl) max. 9 Personen.

Im Preis nicht enthalten: Fahrtkosten (private Fahrgemeinschaften), Jause/spätes Mittagessen

 

ANMELDUNGEN: bis spätestens 10. Juni

Hinweis: Dokument, Nachweis GGG, FFP2-Maske mitnehmen!!!