Auf alten Kulturwegen in die Geschichte 
der Alpen-Adria-Region

Über die Crete dal Cronz zur Malga Glazzat

Termin: kurzfristig, je nach Witterung Mitte/Ende Juli

Ausgangspunkt der Tour ist der Pass Sella di Cereschiatis (1066m) am Eingang des Aupatales. Wir steigen auf einem alten Kriegssteig steil durch den Wald höher bis zu einer Felsformation, die man über den Steig überwindet. Anschließend quert man ein seiles Schotterfeld und steigt weiter durch den Wald bis zu einem Sattel.  Von hier geht es weitere 150 hm durch Schrofen und Latschen kurz aber knackig (30 min) bis zum Gipfel der Crete dal Cronz(1664m), von wo es einen schönen Rundumblick gibt, auch hinunter auf die Alm, die wir später besuchen wollen. Nach einer kurzen Rast geht es wieder zurück zum Sattel und dann weiter auf Waldwegen bis zur Malga Glazzat, wo eine junge Kooperative seit ein paar Jahren verschiedene Almkäse produziert. Im Agriturismo kann man dann auch gleich typische Fromaggio-Gerichte verkosten und dabei die herrliche Aussicht genießen. Über den Forstweg und Abkürzungen durch den Wald beenden wir die Rundtour wieder am Ausgangsort. 

 

Anforderung: mäßig schwierig, Länge ca. 12 km, 600 hm, 3,5 Std. Gehzeit; Im Gipfelbereich Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich 

Treffpunkt und Abfahrt: 7.00 Uhr P Minimundus  (private Fahrgemeinschaften)

Kosten für Begleitung/Führung und Info zur Tour:
25 - 30 €/Pers (je nach TN Zahl) max. 10 Personen.

Im Preis nicht enthalten: Fahrtkosten (private Fahrgemeinschaften), Snack und ev.  Mittagessen 

 

ANMELDUNGEN: bis spätestens ...
Tel: 0650 2617271; Mail: [email protected]
Hinweis: Personalausweis/Pass mitnehmen

Monte Schenone – kurze knackige Bergtour auf einen aussichtsreichen Gipfel in den Juliern

Termin:   kurzfristig, je nach Witterung Mitte/Ende Juli
 

In Fahrgemeinschaften geht es von Klagenfurt über Tarvis und Pontebba bis nach Pietra Tagliata. Von hier führt eine alte Kriegsstraße steil und eng 8 km bergauf bis zur Malga Poccet, wo wir unsere Autos stehen lassen. Dann geht es zunächst über eine Forststraße weiter bergauf und über einen alten Kriegssteig, teilweise etwas ausgesetzt, auf den aussichtsreichen Gipfel. Soweit das Auge reicht, nur Bergpanorama - von den Juliern über die Karnischen bis zu den Tauern und Karawanken. Bei guter Fernsicht ist auch der Großglockner zu sehen. Nach dem Abstieg ist eine Genusseinkehr mit karnischen Spezialitäten auf der Malga Poccet geplant. 

 
Anforderung: MITTEL/Anstrengend: Wanderung ca. 7 km, 600 hm, 3 Std Gehzeit; Schwindelfreiheit und Trittsicherheit erforderlich!

Treffpunkt und Abfahrt: 7.00 Uhr P Minimundus  (private Fahrgemeinschaften)

Kosten für Begleitung/Führung und Informationen zur Tour:  
25 - 30 €/Pers (je nach TN Zahl) max. 10 Personen.

Im Preis nicht enthalten: Private Fahrgemeinschaften, Jause/Einkehr. 


ANMELDUNGEN: bis spätestens ...
Tel: 0650 2617271; Mail: [email protected] 


Hinweis: Personalausweis/Pass mitnehmen