GenussTouren – Wanderungen für 

Körper, Geist und Seele

Sentiero della Salvia - von Sistiana nach Santa Croce - Liebe auf den ersten Schritt 

Termin: voraussichtlich Mitte/Ende März
Ausgangsort der Tour ist Sistiana. Nach einem Capuccino   wandern zunächst ein Stück die Straße entlang Richtung Osten und dann auf den Bergrücken, der sich bis nach Triest zieht. Der Sentiero naturalistico "Tiziana Weiss" bietet immer wieder traumhafte Ausblicke auf die triestinische Bucht bis hin nach Piran in Slowenien und Savudrija an der kroatischen Küste. Im Norden leuchten die schneebedeckten Julischen Alpen.  Manchmal führt der Weg durch lichten Wald, dann wieder über felsig-karstige Streckenabschnitte bis zum bequemeren Sentiero della Salvia, der uns direkt in das alte Fischerdorf Santa Croce - 200 m über dem steilen Abhang zum Meer- führt. Nach einem kurzen Rundgang durch den Ort, wird es Zeit für eine genussvolle Einkehr in einer typischen Trattoria mit Karst-Spezialitäten und/oder fangfrischen Fischen aus dem Meer. 
Nach dem Essen fahren wir mit dem Bus zurück nach Sistiana, von wo wir dann die Heimreise antreten. 

 

Anforderung: LEICHT: Wanderung ca. 10 km, ca. 80 hm, 

 

Treffpunkt und Abfahrt: 7.00 Uhr P Minimundus  (private Fahrgemeinschaften)

 

Kosten für Begleitung/Führung und Info zur Tour:
25 - 30 €/Pers (je nach TN Zahl) max. 10 Personen.

Im Preis nicht enthalten: Fahrtkosten (private Fahrgemeinschaften), Jause und spätes Mittagessen.

 

ANMELDUNGEN: bis spätestens 

Hinweis: Personalausweis/Pass mitnehmen

Die friulanische Toskana - zur Abbazia di Rosazzo und Rocca Bernarda - Kultur, Wein und Genuss

 Termin: (voraussichtlich Ende März/Anfang April)
Wir beginnen die Wanderung in Corno di Rosazzo, durch Weingärten steigen wir bis zur Abbazia di Rosazzo auf - eine wunderschöne Klosteranlage, wo wir die Kirche und vor allem den Klostergarten mit herrlichem Blick in die „friulanische Toskana“ genießen. Anschließend wandern wir durch Weingärten und lichten Wald zum Castello di Rocca Bernarda. Die schöne burgartige Anlage im Stil des 16. Jahrhunderts liegt mitten in einem weitläufigen Park auf einem Hügel, rundum üppige Weinberge. Hier wurde mit dem Anbau von Picolit-Trauben begonnen, die im Laufe der Jahre Weltruf erlangten. Heute gehört die Winzerei, wie die ganze Anlage, dem Malteser Ritterorden.  Anschließend gibt es in einem nahegelegenen Agriturismo ein spätes Mittagessen. 


Anforderung: Wanderung ca. 10 km, ca. 2,5 Std. Gehzeit; Schwierigkeit: einfach (auch für wenig geübte Wanderer geeignet). 

Treffpunkt und Abfahrt: 7.00 Uhr P Minimundus 

Kosten für Begleitung/Führung und Info zur Tour:
25 - 30 €/Pers (je nach TN Zahl) max 12 Personen

Im Preis nicht enthalten: Fahrtkosten (private Fahrgemeinschaften), Jause/ spätes Mittagessen


ANMELDUNGEN: bis spätestens ...
Hinweis: Personalausweis/Pass mitnehmen