Auf den Spuren des Ersten Weltkriegs 
Wandern gegen das Vergessen

Monte Malvuerich

28. 08. 2021
Der Ausgangspunkt der Tour liegt an der Nassfeldstraße auf italienischer Seite in der Nähe der Trattenalm. Wir folgen zunächst einem Forstweg und steigen bald sehr steil über den Alta Via Pontebba (Kriegssteig) bis zu einer markanten Scharte auf, die wir über eine kurze mit Ketten gesicherte Felsstufe erklimmen. Der weitere Aufstieg erfolgt durch lichten Wald, der immer wieder herrliche Blicke Richtung Süden freigibt. Ein kurzer Aufschwung zwischen Latschen führt uns auf den Gipfel dieses geschichtsträchtigen Berges, der mit einer sensationellen Aussicht belohnt. Nach der verdienten Jause und einigen Informationen zu den Kampfhandlungen in diesem Gebiet (Erster Weltkrieg), steigen wir zunächst Richtung Süden ab und wandern dann über eindrucksvolle Holzstege, die in den Felsen verankert sind, durch herausgesprengte Tunnel und Stollenbauten westlich um den Berg herum bis zu einem Sattel, wo noch zahlreiche Ruinen von Stellungsgebäuden zu sehen sind. Steil, aber unschwierig, geht es hinunter zur Winkelalm und über Waldpfade weiter abwärts zum Ausgangsort der Tour. 


Treffpunkt und Abfahrt: 7.00 Uhr PP Minimundus (private Fahrgemeinschaften)


Anforderung: MITTEL Wanderung, ca. 12 km, 820 hm, ca. 
5 Std. Gehzeit; Schwierigkeit: Absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich !!! 

 

Kosten für Begleitung/Führung und Informationen zur Tour: 25 - 30 € /Pers (max. 9 TN)

ANMELDUNGEN: bis spätestens 26.8.
Tel: 0650 2617271; Mail: helga.lorenz@wanderful.at

Hinweis: Mundschutz verpflichtend, Dokument mitnehmen!